Skip to content

Victoria Leibowitsch

Frau Rechtsanwältin Victoria Leibowitsch berät Sie gerne umfassend auf dem Gebiet des Urheberrechts.

Schreiben Sie einfach eine Mail mit Ihrem Anliegen oder setzen sich telefonisch mit uns in Verbindung.

Urheberrecht

Das Urheberrecht ist das subjektive und absolute Recht des Urhebers an seiner individuellen kreativen geistigen Schöpfung. Gleichzeitig versteht man darunter auch die Gesamtheit der Rechtsnormen, die die Rechte der Urheber an den von ihnen geschaffenen Werken schützen. Unter Werken versteht man grundsätzlich alle Ergebnisse kreativer Schöpfung z.B. Gedichte, Bücher, Musikstücke, Fotografien oder Werke der bildenden Kunst. Den rechtlichen Rahmen bildet in Deutschland das Urheberrechtsgesetz (UrhG). Der Schutz des Urhebergesetzes umfasst sowohl persönlichkeitsrechtliche (ideelle) als auch materielle Interessen der Urheber.

Die Urheberpersönlichkeitsrechte schützen den Urheber im Hinblick auf seine geistige und persönliche Beziehung zu seinem Werk. Dieser Schutz umfasst das Veröffentlichungsrecht, das Recht auf Anerkennung der Urheberschaft und der Entstellungsschutz.

Die materiellen Interessen, also die Möglichkeit des Urhebers aus seinem Werk wirtschaftlichen Nutzen ziehen zu können, werden durch die Verwertungsrechte geschützt. Zu den Verwertungsrechten gehören unter anderem das Vervielfältigungs-, Verbreitungs- und das Ausstellungsrecht sowie das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung.

Während die Persönlichkeitsrechte nur dem Urheber selbst zustehen, kann Dritten durch Lizenzverträge ein Nutzungsrecht an den Verwertungsrechten eingeräumt werden.

Das Internet ermöglicht den Nutzern den Zugriff auf eine unendlich große Anzahl an urheberrechtlich geschützten Werken. Hierbei wird jedoch oft übersehen, dass die Nutzung eines urheberrechtlich geschützten Werkes, grundsätzlich der Genehmigung durch den Urheber oder den Rechteinhaber bedarf. Eine unberechtigte Nutzung von Filmen, Musik oder Fotografien kann eine Abmahnung nach sich ziehen. Dies geschieht in den letzten Jahren vermehrt durch spezialisierte Abmahnkanzleien vor allem im Zusammenhang mit der Nutzung von sog. Tauschbörsen.

In den letzten Jahren gehen Urheber und Rechteinhaber deshalb verstärkt gegen die massenhaften Urheberrechtsverletzungen vor. Dies geschieht meist im Wege der Abmahnung der Verletzer durch darauf spezialisierte Abmahnkanzleien.

Sollten Sie Fragen zum Urheberrecht haben oder eine Abmahnung mit Bezug zum Urheberrecht erhalten haben, berät und vertritt sie Rechtsanwältin Victoria Leibowitsch.

0241 43 50 00 0